Nikon AI-S 85mm 2,0

AI-S 85mm 2,0

Die zweite Version des “kleinen” 85mm 2,0 bietet im Vergleich zum Vorgänger ein schlankeres und kompakteres Gehäuse, was jedoch mit einem Verlust von Lichtstärke einhergeht. Zwischen 1977 und 1995 wurden ca. 200.000 dieser Objektive als AI und AI-S Ausführung verkauft. Preis in Deutschland 1984: 489 DM, was im Jahr 2012 412 € entsprochen hätte.

Bis 1981 gab es neben dem 85mm 2,0 kein weiteres 85mm Objektiv im Programm. Erst danach wurde mit dem AI-S 85mm 1,4 eine höherwertige Alternative angeboten.

Bei f/2 wird bereits eine ausreichende Schärfe erreicht, der Kontrast lässt jedoch zu wünschen übrig. Ab Blende 2,8 wird bis in die Ecken eine gute, bei Blende 4 eine sogar sehr gute Schärfe erreicht. Vignettierung macht sich nur bei Offenblende störend bemerkbar.

Die hört sich insgesamt zwar sehr positiv an, dennoch ist dieses Objektiv keins aus der Top-Liga. Vermutlich aufgrund fehlendem Kontrast hinterlassen die Fotos nur einen durchschnittlichen, relativ flachen Eindruck. Sämtliche anderen von mir getesteten 85mm Objektive liefern einen subjektiv besseren Bildeindruck.

Es fehlt dem Objektiv an Charakter.

Rating DX
12 MP
Gute Leistung ab Blende 2,8, perfekt im technischen Sinne ab Blende 4.
Rating FX
12 MP
Ab Blende 2,8 sehr gute Schärfe im Bildzentrum. Bei Blende 4 perfekt über den gesamten Bereich.
36 MP
Gleiches Verhalten wie an 12 MP FX. CA bei Offenblende sichtbar, leicht abgeblendet sofort verschwunden.

Samples (FX / 12 MP): 85mm 2,0 (D700) 85mm 2,8 (D700) 85mm 5,6 (D700)